Peter Kremer M.A. Geogr./Philos.

Berufliches Angebot

Ein kurzer Überblick über das, was ich Ihnen beruflich anbieten kann:
- Fachkenntnisse als studierter Geograph und Philosoph mit Schwerpunkt "Regionale Geographie der südlichen Nordsee".
- Gestaltung von Broschüren, Faltblättern, Postkarten, Flyern, Familienalben o.ä.
- Ideen und Konzepte zur inhaltlichen Gestaltung von Ausstellungen.

Alle Preise und Honorare sind freundliche Verhandlungssache. Das gilt auch, wenn Sie vielleicht ein Bild erwerben möchten.
In der folgenden Vita erfahren Sie mehr über mich und meine beruflichen Aktivitäten.
Grundsätzlich gilt: Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, ganz sicher werde ich antworten.

 

Mein ungefährer Werdegang

1966 bis 1985
Geboren in Essen/Ruhr, ebendort Schullaufbahn mit Abi-Abschluss am musischen Gymnasium Essen-Werden (LK Kunst und Englisch).

1985 bis 1988
Orientierungsphase mit Zivildienst (damals 20 Monate) im Alten-Pflegeheim St. Liudgeri und halbjähriger Südamerikareise.

1989 bis 2002
Nach misslungener Eignungsprüfung für den Studiengang „Kommunikationsdesign“ an der Folkwang-Universität zu Essen, sowie einiger akademischer und jobbischer Umwege in Oldenburg (Oldb.), schließlich an dortiger Carl-von-Ossietzky-Universität
fächerübergreifender Abschluss in Geographie (Schwerpunkt Südliche Nordsee) und Philosophie (Schwerpunkt Vorsokratik und Naturphilosophie). Titel der Magisterarbeit: „Langeoog im Blick der Vorsokratiker“.

2002 bis 2005
Wissenschaftliche Mitarbeit im Landesmuseum Natur und Mensch. Schwerpunkte: Inhaltliche Mitgestaltung der Dauerausstellung "Küste und Marsch", in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung (NIhK) inhaltliche Konzeption des Kolloquiums "Kulturlandschaft Marsch - Natur, Geschichte, Gegenwart", sowie Redaktion zu gleichnamiger Veröffentlichung.

2006 bis heute
Freie Mitarbeit für die Langeoog News. Schwerpunkte: Textung, Bebilderung, Redaktion. Einige Beiträge finden Sie unter "Sammlung Langeoog".

2008 bis heute
Freie Mitarbeit für den NABU Oldenburger Land, Schwerpunkt Layout und Textung. (Beispiele)

2009 bis 2011
Regelmäßiger Bildvortrag in der Langeooger Inselkirche mit dem Titel „Und es ward … Langeoog! – Die Entstehung der Insel Langeoog im Lichte von Schöpfungsmythos und Naturphilosophie“.

2010/2011
Fremdenführer auf Langeoog (Link Bild). Schwerpunkte: Insel- und Küstenschutz am Beispiel Pirolatal und Langeooger „Früh“geschichte bis 1721). (Link Fotos)

2011 bis heute
Mehr als nur nebenher angestellt als Fahrradkurier in der kleinen Großstadt Oldenburg.

2013 bis heute
freiberufliche Zusammenarbeit mit Tanja Bakenhus, Oldenburg. www.mehralseinsatz.de